Klosterhofserenade 2018

Sonntag den 17. Juni 2018 um 20 Uhr.

Die Formation "Moi Et Les Autres" (dt. Ich und die Anderen) gilt als die beste Swing-Chanson Band Deutschlands. Nach den beiden ersten erfolgreichen Alben( im Quintett und dann mit Big Band) und Wettbewerbserfolgen unter anderem beim Chanson Wettbewerb "Yves Montand" in Lille (Frankreich), veröffentlicht die Band um die Sängerin Juliette Brousset (Les Brünettes) und den Gitarristen und Komponisten David Heintz ihre dritte CD „Bio“.

    Sie ist in vielen Hinsichten "Bio", voller Geschichten aus dem Leben, voller kleiner Biographien. In ihrer neuen Show scheuen sich Sängerin und Instrumentalisten nicht, auch mal komplett unverstärkt mitten im Raum zu musizieren, ganz nah an das Publikum heranzugehen, es zum mitklatschen, singen und vor allem zum mitträumen zu animieren.

Mit den musikalischen Wurzeln im traditionellen französischen Chanson kreuzen "Moi Et Les Autres" ihren Sound mit Jazz, Tango, Balkan-Musik und Dixie-Klängen aus New Orleans. Die Instrumentierung ist dabei äußerst vielfältig: Kontrabass, Gitarre, Akkordeon und Schlagzeug, aber auch Banjo, Ukulele und Melodika.

Die Lieder von "Moi Et Les Autres" erzählen Geschichten.
Mal poetisch, mal ironisch, mal melancholisch, mal voller Wut.
Es geht um Liebe, Kinder und trinkende Seemänner; um die Beziehung zwischen Vater und Tochter, die Zukunft – und natürlich im Titelsong "Bio" um den besonderen Entstehungsprozess rund um das neue Album.

Juliette Brousset führt mit ihrer lustigen und authentische Moderation in (fast) perfektem Deutsch durch den Abend. Sie vermittelt den Inhalt der Stücke und versetzt die Zuhörer in die geeignete Stimmung der Lieder und Kompositionen.

"Moi Et Les Autres" kommen nach Altomünster zur Klosterhofserenade am

Sonntag den 17. Juni 2018 um 20 Uhr.

Bei schlechter Witterung wird das Konzert im Ev. Gemeindezentrum Altomünster stattfinden.

Der Eintritt beträgt 16 Euro.

Die Klosterhofserenade ist ein idealer Ausklang dieses Fußballsonntags.
Um 17 Uhr findet das WM-Gruppenspiel Deutschland gegen Mexico statt. Unser Konzert beginnt also ca. 1 Stunde nach Abpfiff.
Lassen Sie sich dieses einmalige Konzert nicht entgehen!


Jazzfrühschoppen mit den

http://www.jazzkids-muenchen.de

am 10.05.2018 ab 11 Uhr (Vatertag),

geben die Jazzer wieder mit ihrer Musik Volldampf.

© http://www.jazzkids-muenchen.de

Zum Vatertag, heuer am 10. Mai, geben die Jazz Kids München mit ihrer Musik ab 11 Uhr Volldampf in Altomünster. Vor dem Kapplerbräusaal unter den Kastanien geht es wie gewohnt mit Dixieland und New Orleans-Stil, Swing, Blues und deftigen Jazz heiß her.
 
Nachdem die Amper Stompers sich leider aufgelöst haben, hat der Kulturförderkreis Altomünster erstmals die Jazz Kids für den traditionellen Jazzfrühschoppen gewinnen können. Man mag jetzt denken, dass der Name irreführend ist, aber das scheint nur so. Denn wenn man sie einmal erlebt hat, mit welch kindlicher Freude diese "alten Knaben" alten Jazz machen, wird man verstehen, dass "Kids" der richtige Name für diese Band ist.

 

Überzeugen Sie sich von der Spielfreude der Jazz Kids, indem Sie den kultigen Jazzfrühschoppen in Altomünster besuchen.

Ein Kultstatus ist der Jazzfrühschoppen allemal, der noch heute das Blut der Gäste in musikalische Wallung versetzen kann.

Eintritt 10,00 €,

Essen, Getränke, Kaffee und Kuchen stehen zur Verfügung.

Bei schlechtem Wetter im Kapplersaal.

Weitere Infos unter www.kfk-altomuenster.de


Ein wunderschönes neues Jahr – Viel Glück und Erfolgwünschen wir Ihnen!

 

Nun ist es wieder einmal soweit:

Unsere (auch für Nichtmitglieder offene!) Jahreshauptversammlung 2018 – mit Neuwahl des Vorstandes – steht an.

 

Nach meinem vorzeitigen Rückzug als Sprecher des Vorstands im letzten Jahr und der Übergabe an einen „Interimsprecher“ (danke Siggi!) haben wir weiterhin unsere bekannten und beliebten Konzerte präsentiert – den Jazzfrühschoppen, die Klosterhofserenade und die (wieder ganz klassische) Alto Barroco Weihnacht. Dazu zwei Veranstaltungen im KulTisch-Format.

 

Nun möchte ich mich zu der regulären Neuwahl auch ganz offiziell als Sprecher verabschieden und die Führung des KFK in jüngere Hände legen. Es gilt wie immer, die Herausforderungen der nächsten Kulturjahreerfolgreich zu bewältigen

 

– Bewährtes fortführen und Neues erkunden!

 

Daher dürfen wir Sie zur Jahreshauptversammlung am

 

Mittwoch, den 21. Februar 2018, um 20 Uhr im Maierbräu-Gasthof

einladen.

 

Hier unser Vorschlag für die Tagesordnung der Versammlung:

 

- Begrüßung und kurzer Bericht des Interimsprechers über das abgelaufene Kulturjahr

- Bericht des Schatzmeisters und der Revisoren

- Entlastung des Vorstandes

- Vorschlag für den neuen Vorstand und Aufgabenverteilung

- Bestimmen des Wahlvorstandes und Neuwahl des Vereinsvorstandes

- Vorausschau auf das Programm 2018

- Verschiedenes… (Fragen, Anregungen, Anträge)

 

Wenn Sie zusätzliche Programmpunkte einbringen oder aber auch in unserem Vorstand mitwirken möchten, teilen Sie uns dies bitteformlos baldmöglichst unter einer der o.g. Kontaktadressen mit.

Ansonsten sehenwir uns bei der Jahreshauptversammlung.

Uli Schneider